Erfolgreiches Rennwochenende der Rennmannschaft des Schneeschuhvereins Schwäbisch Gmünd

Am 17. und 18.01.2015 fanden in Zöblen in Österreich alpine Skirennen des Nachbarbezirks Alb-Donau statt. Am Samstag wurde die Ulmer Supercombi ausgetragen, bestehend aus einem Riesentorlauf und einem Slalom. Hierbei konnten wir sehr gute Ergebnisse erzielen. In der Klasse U10 weiblich war Marlene Krieg nicht zu schlagen und belegte den 1. Platz. In der Klasse U10 männlich konnte David Sachsenmaier in einem starken Starterfeld den guten 5. Platz belegen, Lionel Krieg konnte ebenfalls überzeugen und erzielte den 8. Platz. In der Klasse U12 männlich zeigte Tom Krieg in beiden Läufen eine starke Leistung und landete verdient auf dem 2. Platz. Simon Sachsenmaier überzeugte ebenfalls in dieser Klasse und erkämpfte sich den 4. Platz.

 

Am Sonntag folgte dann die Bezirksmeisterschaft Alb-Donau, die in 2 Riesentorläufen ausgetragen wurde. In der Klasse U8 männlich konnte Ron Krieg als jüngster Starter den guten 6. Rang belegen. In der Klasse U10 schaffte es David Sachsenmaier mit dem hervorragenden 3. Platz auf’s Siegerpodest. Lionel Krieg belegte den sehr guten 5. Platz. Pech hatte an diesem Tag Simon Wahl, der bereits im ersten Lauf ausgeschieden ist. Ebenfalls ausgeschieden im 2. Lauf ist Lennard Schoell nach einem guten 1. Lauf.  In der Klasse U12 weiblich machte es seine Schwester Luise Schoell besser und erkämpfte sich den 9. Platz. In der Klasse U12 männlich gelang Simon Sachsenmaier ein perfekter 1. Lauf und er lag verdient in Führung. Im 2. Lauf fuhr er wieder voll auf Angriff, hatte dabei aber Pech und stürzte, konnte das Rennen jedoch unter hoher Zeiteinbuße  fortsetzten. Schlussendlich landete er erneut auf dem undankbaren 4. Platz. In der Klasse U14 weiblich konnte Charlotte Schoell den guten 8. Platz erzielen. Bei dem vom Alpinclub Ulm hervorragend organisierten Rennwochenende haben wir mit unserem Team sehr gut abgeschnitten.