Die Rennmannschaft des SV Gmünd war am vergangenen Wochenende erneut sehr erfolgreich.

Am Samstag 12.03.2016 und Sonntag 13.03.2016 fand in Jungholz der Walliser-Cup unseres Nachbarbezirks Alb-Donau statt. Am Samstag stand die Spezialdisziplin Slalom auf dem Programm. Bei schwierigen Bedingungen im Nebel mussten die Rennläufer des SV Gmünd ihr ganzes Können aufbieten um das Rennen zu meistern. In der Klasse U8 männlich konnte Ron Krieg den hervorragenden 2. Platz erreichen. In der Klasse U10 männlich konnte sich David Sachsenmaier mit einem sehr guten 2. Lauf den 1. Platz sichern. In der Klasse U12 weiblich erreichte Marlene Krieg den 4. Platz und verfehlte das Podest um nur 3 hundertstel Sekunden nach 2 Läufen ganz knapp. Am Sonntag stand dann bei ähnlich schwierigen Bedingungen mit Nebel und leichtem Schneefall ein Riesenslalom mit 2 Durchgängen auf dem Programm. In der Klasse U8 weiblich konnte Franca Feifel den sehr guten 2. Platz erreichen, gefolgt von Naomi Baumann auf dem 4. Platz. In der Klasse U8 männlich konnte Ron Krieg erneut überzeugen und den 2. Platz einfahren. In der Klasse U10 männlich fuhr David Sachsenmaier ebenfalls auf den 2. Platz, Simon Wahl erreichte den sehr guten 6. Platz, Lionel Krieg konnte sich den 8. Platz sichern. In der Klasse U12 weiblich fuhr Marlene Krieg ein perfektes Rennen und konnte den 1. Platz erreichen. Lilly Feifel folgte in der gleichen Klasse auf dem 6. Platz. Tom Krieg konnte in der Klasse U14 männlich den 5. Platz erreichen. Dem SC Gerstetten danken wir ganz herzlich für die hervorragende Organisation des gesamten Rennwochenendes und der Präparation der Rennstrecke.

2016-03-13 15.52.12