Sieben Podestplätze für SV Gmünd

SV Gmünd startete beim Bezirkspokal in Nesselwängle (Österreich)


Mit tollen Ergebnissen konnte das Rennteam am vergangenen Wochenende glänzen. Bei klirrender Kälte von -25 bis -30 Grad mussten die Sportler bei diesem Rennen jedoch an ihre Grenzen gehen.

Die Klasse Schülerinnen 14 (Jahrgang 1997/1998) war fest in Gmünder Hand. Nach zwei Laufbestzeiten war Victoria Köhler (1997) nicht zu schlagen und belegte den ersten Platz. Ihre Teamkolleginnen Kim-Sina Schmid und Sophie Veitinger (jeweils 1998) kamen nach ausgezeichneter Leistung auf die Plätze drei und vier. In der weiblichen Jugend 16 (Jahrgang 1995/1996) konnte Lena Braun einen tollen dritten Platz herausfahren, während Julia Veitinger (jeweils 1996) nach guter Fahrt noch Platz fünf erreichte.

Maximilian Modrich (1996) fuhr bei der männlichen Jugend 14 ebenfalls auf Platz fünf. Bei der Jugend 16 bzw. 18 starteten Jonas (1996) und Julian Barthle (1992), die mit den Plätzen drei bzw. zwei ihre Rennen sehr erfolgreich abschlossen.

Doch nicht nur die Jugend war am Start. Bei den  Aktiven waren Norbert Barthle und Dr. Michael Köhler dabei und belegten nach beherzten Rennen in ihren jeweiligen Altersklassen die Plätze zwei bzw. eins.

So hat das Team den widrigen Bedingungen mit viel Erfolg getrotzt.


Die Rennläufer vor dem Start

: SV Gmünd startete beim Bezirkspokal in Nesselwängle (Österreich)