Rennmannschaft

Die Rennmannschaft des Schneeschuhvereins Schwäbisch Gmünd besteht momentan aus einer Gruppe von ca. 30 Kindern im Alter von 6 bis 16 Jahren. Sogar eine Gruppe von aktiven Eltern, welche in der Altersklasse noch an den Start gehen und beachtliche Ergebnisse erzielen, lässt sich zeigen.

Aus einer Gruppe von Rennläufern, unter der Leitung von Herbert Zink, wie Theresa Hammele, Phillip Koziara, Timo und Mona Zink und Alexander Breunig entstand die heutige Rennmannschaft. Die Leitung unterliegt Sportwart Oliver Zeller und Jugendwart Schorschi Feuerle, unterstützt durch den Vereinsvorstand Kai Modrich.

Jeden Herbst findet ein 5-tägiges Väter-Kindertraining auf dem Stubaier Gletscher statt. In den Weihnachtsferien organisiert Kai Modrich eine Woche Trainingsausfahrt nach Saalbach-Hinterglemm. In den Faschingsferien wird seit vielen Jahren von Freitag bis Mittwoch eine Trainingseinheit im vereinseigenen Gmünder Haus in Riezlern durchgeführt. Dieses Training ist hervorragend für junge „Neueinsteiger“. Die Infrastruktur mit dem gut gelegenen Gmünder Haus eignet sich hierfür ganz hervorragend.

Alle unsere Trainings werden mit Trainer Georg Sinclair aus Wien durchgeführt. Seit nunmehr 30 Jahren trainiert er die Rennkinder vom SVG hervorragend. Zu erkennen ist dies an den hervorragenden Rennläufern, welche schon für den SVG starteten, wie z.B.: Alex Krieg, Oliver Stoll, Frank Witt, Ralf Worret in den 70er und 80er Jahren. Theresa Hammele, Philipp Koziara und Alexander Breunig in den Jahren 1990 bis 2005.

Zwischen Januar und April wird an den Rennserien der Leki Race Challenge des Bezirks Mittlere Alb und der VR-Talentiade für die Jüngeren aktiv teilgenommen und die Kinder haben großen Spaß an diesen Rennen.

Damit auch im Sommer die Kinder gemeinsam ihren Spaß haben, haben wir seit einigen Jahren auch noch ein Sommerevent im Allgäu oder auf der Alb. Dabei ist immer viel Spaß und Freude für Eltern und Rennkids beim „Canyoning, Klettern, Hochseilgarten, Kanufahren, …“.