Trainingsauftakt im Stubaital

SV Gmünd im Trainingslager in Österreich


Traditionell begann der SV Gmünd sein Renntraining auf dem Stubaier Gletscher. Zum Auftakt der Saison 2012/2013 wurde die Mannschaft diesmal aber nicht von guten Wetterverhältnissen verwöhnt. In einer Höhe von 3000 Metern fand man eisige Temperaturen von – 15 Grad und darunter vor. Dazu gesellten sich dichtes Schneetreiben, starker Wind und Nebel.

Somit wurde das fünftägige Trainingslager, das immer wieder unterbrochen werden musste, zu einer echten Herausforderung für Trainer und Sportler.
Da jedoch alle an einem Strang zogen, konnten die Trainer Georg Sinclair, Olly Zeller, Dr. Georg Feuerle und Julian Barthle das Training erfolgreich durchführen und die Athleten gut auf die neue Saison vorbereiten.

Trainingsauftakt im Stubaital