Rennmannschaft bei Rennen des Nachbarbezirks erfolgreich

Rennmannschaft warbei Rennen des Nachbarbezirks erfolgreich


In Zöblen fanden am 15. und 16. Februar alpine Skirennen des Nachbarbezirks Ostalb statt. Beim Jentschke Cup, einem Riesenslalom mit 2 Läufen, konnte unser Team sehr gute Ergebnisse erzielen. Das von der TSG Giengen und TSG Nattheim hervorragend organisierte Rennwochenende fand bei sehr guten Bedingungen statt. In der Klasse U8 gelangen David Sachsenmaier 2 perfekte Läufe die zum 1. Platz führten. Lionel Krieg und Simon Wahl, die ebenfalls bei den U8 an den Start gingen, wurden wegen eines Torfehlers disqualifiziert. Bei den Mädchen U10 erreichte Lilly Feifel einen sehr guten 5. Platz. Weniger Glück hatte ihre Teamkollegin Marlene Krieg, die im ersten Lauf leider ausgeschieden ist. In der Klasse U12 erreichte Tom Krieg mit 2 guten Läufen den 5. Platz. Simon Sachsenmaier platzierte sich direkt dahinter auf dem 6. Platz. Bei den Damen U18 konnte Anna Feuerle einen sehr guten 2. Platz belegen. Durch 2 gelungene Läufe erreichte Moritz Feuerle in der Klasse U 18 ebenfalls den 2. Platz . Jonas Barthle konnte in der gleichen Klasse den 5. Platz erzielen. Bei den Aktiven Herren konnte Dr. Georg Feuerle durch seine 2 Läufe mit dem 3. Rang einen Podestplatz erzielen. Thomas Müller fuhr in der gleichen Klasse direkt dahinter auf den 4. Platz. Direkt gefolgt von Julian Barthle, der den 5. Platz belegte.

Am Sonntag, 16. Februar folgte dann mit dem Joos Cup, ein anspruchsvoller Slalom Wettbewerb. Äußerst erfolgreich waren wir in der Klasse U8, wo wir mit Lionel Krieg auf dem 1. Platz und David Sachsenmaier auf dem 2. Platz einen Doppelsieg feiern konnten. Simon Sachsenmaier, der in der Klasse U 12 an den Start ging und nach dem 1. Lauf einen hervorragenden 2. Platz belegte, riskierte im 2. Lauf zu viel und schied leider aus. Auch Moritz Feuerle am Start bei U18 ereilte das gleiche Schicksal im 2. Lauf weil er ebenfalls voll auf Angriff fuhr. Anna Feuerle machte es in der Klasse U 18 weiblich besser und war nicht zu schlagen. Sie belegte den 1. Platz. Jonas Barthle erziele bei den U18 männlich einen sehr guten 4. Platz. Bei den aktiven Herren konnten wir die gleichen Platzierungen wie am Vortag erreichen: Dr. Georg Feuerle auf Platz 3, diesmal gefolgt von Julian Barthle auf Platz 4 und direkt dahinter auf Rang 5 platziert Thomas Müller.

Insgesamt konnten wir erneut beim Nachbarbezirk sehr gute Ergebnisse erzielen.

[BILD]